• Fahrplanauskunft | nah.sh




Restaurierung LT4

Anlässlich des 125jährigen Jubiläums haben wir, die Sylter Verkehrsgesellschaft, den letzten Borgward LT4 der ehemaligen Sylter Inselbahn für 15.000 € gekauft. Eine Investition, die nicht nur ein letztes Unikum der Sylter Inselbahn rettet, sondern auch einen Teil zum Erhalt der Sylter Geschichte beiträgt.

Vor 125 Jahren fuhren die ersten Dampfloks durch die Sylter Heidelandschaft, um Badegäste von Munkmarsch nach Westerland zu bringen. Über achtzig Jahre, von 1888 bis 1970, gehörte die Sylter Inselbahn zwischen List und Hörnum zu den festen Einrichtungen des inselweiten Badebetriebs. Im Dezember 1970 führte sie ihre letzte Fahrt durch und wurde komplett vom Busverkehr abgelöst.

Das letzte Unikum der Sylter Inselbahn, der berühmte
Borgward LT4, fristete ein trauriges Dasein in einem Hannoverschen Straßenbahnmuseum in Sehnde. Für diese Herzensangelegenheit konnte das ehrenamtliche Kleinbahnmuseum Selfkant als motivierter Partner gefunden werden, der bereits im Besitz diverser Fahrzeuge der alten Sylter Inselbahn ist und diese dort auch regelmäßig zu Fahrten einsetzt. Die Restauration des Borgward LT 4 findet seit 2013 nach und nach durch verschiedene Werkstätten statt, die jeweils spezialisiert auf den Schienen- bzw. Automobilpart sind.

Nach erfolgreicher Wiederherstellung soll der Borgward auf Sylt zu sehen sein und anschließend in den Besitz des Kleinbahnmuseums Selfkant übergehen. Dort wird er dann für historische Fahrten eingesetzt werden. Somit soll ein dauerhafter Erhalt und die Pflege des LT4, und damit ein großes Stück Sylter Historie, sichergestellt werden.

Den monetären Aufwand für die Restaurierung kalkulieren Günther Steinhauer, Geschäftsführer des Selfkant Kleinbahnmuseums und Sven Paulsen nach jetzigem Stand auf 250.00 bis 300.000 Euro. Diese Summe soll größtenteils durch Spenden und mit Mitteln der SVG aufgebracht werden.

Hompage des Restaurierungsprojekts

Das Projekt ist auch mit einem eigenen Internetauftritt vertreten. Weitere Informationen, Fotos und ein Restaurierungstagebuch finden Sie unter: www.sylter-duenenexpress.de

Sie möchten etwas spenden?

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich an der Restaurierung des Borgward LT4 beteiligen möchten, finden Sie hier die dafür notwendigen Kontodaten. Für eine Spendenquittung geben Sie bitte im Verwendungszweck Ihre komplette Postanschrift an oder kontaktieren Sie bitte Dorothea Kraft (dorothea.kraft(at)svg-busreisen.de). 

Kontoinhaber: Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr e.V. (IHS e.V.), Aachen
Sonderkonto LT4

IBAN-Nr.: DE75 2175 0000 0164 4013 58
Swift: NOLADE21NOS